Mipim-Oscar weiterer Ritterschlag für Kö-Bogen

Aktuelle Grösse: 100%

Mipim-Oscar weiterer Ritterschlag für Kö-Bogen

14.03.2014

Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, ist hocherfreut über den Mipim-Award, mit dem das Kö-Bogen-Projekt gestern Abend in Cannes ausgezeichnet wurde: „Dieser Preis ist eine schöne Würdigung für die Kraft der Ideen, den Mut zu einem städtebaulichen Jahrhundertwerk und nicht zuletzt für die gelungene Überzeugungsarbeit und den langen Atem, die den großen Düsseldorfer Wurf möglich gemacht haben. Es waren CDU und FDP, die an der Seite von Oberbürgermeister Dirk Elbers erfolgreich für den neuen Stadt- und Freiraum im Herzen Düsseldorfs gestritten haben. Der Kö-Bogen ist wie ein Mosaik: Stück für Stück entsteht vor unseren Augen ein harmonisches Ganzes. Jetzt wird deutlich, wie gut alles zusammenpasst: die Libeskind-Gebäude mit den blühenden Kirschbäumen, die Pläne für den Gustaf-Gründgens-Platz und die Gestaltung der Freiflächen zwischen Hofgarten und Johanneskirche. Die Menschen fühlen sich heute schon hier wohl: Bei Sonne pur erobern sie derzeit die Terrassen am Kö-Bogen und genießen den Blick aufs Wasser.“